Božena Němcová

Am , 19:00 Uhr

Eine Wegbereiterin tschechischer Literatur (Vortrag und Lesung) 

Božena Němcová

Božena Nemcová (1820-1862) ist vor allem durch ihren 1855 erschienenen Roman „Die Großmutter“ bekannt geworden, mit dem sie die tschechische Nationalliteratur entscheidend prägte. Unter dem Titel „Božena Nemcová – eine Wegbereiterin tschechischer Literatur“ beschäftigt sich die musikalisch umrahmte Lesung des Farb-Ton e.V. mit der Biografie der Autorin und Ausschnitten aus ihrem Werk.

In Wien als Tochter eines österreichischen Kutschers und einer tschechischen Magd geboren, wuchs Božena Nemcová in Nordböhmen auf und kam in den 1840er Jahren nach Prag, wo ihr schriftstellerisches Talent erkannt wurde und sie führende Mitglieder der tschechischen Nationalbewegung kennenlernte. Der Abend gibt Einblicke in ihr Leben und Werk, in dem sie sich gegen das traditionelle Rollenbild der Frau auflehnte, nach Freiheit und Selbstbestimmung strebte.

Eine Veranstaltung des Farb-Ton e.V. mit freundlicher Unterstützung der Brücke/Most-Stiftung.



Veranstaltungsort

Am Beutlerpark 7
01217 Dresden

Redakteur

Brücke/Most-Stiftung
Reinhold-Becker-Straße 5
Anzeige

Aus dem Branchenbuch