Klavierrecital Francesco Piemontesi

Am , 20:00 Uhr

Francesco Piemontesi – einer der profiliertesten Pianisten der jungen Generation

Schloss Wackerbarth ist die Talentschmiede der Dresdner Musikfest­spiele und hat sich als fester und festlicher Ort für die Präsentation aufstrebender junger Musiker etabliert. Ein solcher Künstler auf dem Weg nach ganz oben ist der aus dem Tessin stammende Francesco Piemontesi – einer der profiliertesten Pianisten der jungen Generation. Mit einem Programm, das einen Bogen von Mozart, Schubert und Liszt bis zu einem zeitgenössischen Stück spannt, das der Künstler 2015 in Washington uraufgeführt hat, wird Piemontesi seine technische Perfektion und seine reiche Farbpalette unter Beweis stellen können. Und so wird sich das Publikum nach dem Konzert bestimmt der »Berliner Zeitung« anschließen, die schrieb: »Francesco Piemontesi entführt seine Hörer in eine Wunderwelt, in der alles neu und nie gehört erscheint.«  

Programm:

  • Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Klavier Nr. 10 C-Dur KV 330
  • Franz Liszt: »Les cloches de Genève« aus »Années de pèlerinage«
  • Franz Liszt: »Sonetto 123« aus »Années de pèlerinage«
  • Franz Liszt: »St. François de Paule marchant sur les flots« aus »Deux légendes« S 175/2
  • Maximilian Schnaus: »piece (in soundscape)«
  • Franz Schubert: Sonate für Klavier A-Dur D 959  

 

Tickets unter:

https://musikfestspiele.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/bestseatselect?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=17006



Veranstaltungsort

Annenstr. 5
01067 Dresden

Redakteur

Dresdner Musikfestspiele
An der Dreikönigskirche 1
01097 Dresden
Anzeige

Aus dem Branchenbuch