Quartett der Kritiker

Am , 18:00 Uhr

Diskussion zu Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Beethovens Dritte Sinfonie »Eroica« ist die glühende und leidenschaftliche Formulierung einer Zeit und Musik im Aufbruch, die im epochalen Sturm der Aufklärung und der Französischen Revolution ganz neue Töne anschlug. Diesem revolutionären Werk widmet sich in spannender Diskussionsrunde das Quartett namhafter Musikjournalisten und Juroren vom »Preis der deutschen Schallplattenkritik«, das nun bereits zum vierten Mal bei den Festspielen tagt. Freuen Sie sich auf eine anregende und facettenreiche Auseinandersetzung mit der Komposition und ihren Interpretationen und lassen Sie sich gleichzeitig auf das anschließend in der Frauenkirche stattfindende Konzert mit dem Dresdner Festspielorchester einstimmen, bei dem diese »heroischen Klänge« dann auf dem Programm stehen.

Susanne Benda, »Stuttgarter Nachrichten«
Eleonore Büning, »Frankfurter Allgemeine Zeitung«
Manuel Brug, »Die Welt«
Albrecht Thiemann, »Opernwelt«  

EINTRITT FREI!

 



Veranstaltungsort

An der Frauenkirche 12
01067 Dresden

Redakteur

Dresdner Musikfestspiele
An der Dreikönigskirche 1
01097 Dresden